Idiomas

Enlaces

GreenTech made in Germany 4.0

Februar 11, 2014  | by Gülpen Garay

Veröffentlichen Sie Ihr Unternehmensprofil im neuen Umwelttechnologie-Atlas

(BMU) – Unternehmen aus dem Bereich Umwelttechnik und Ressourceneffizienz haben bis zum 31. März die Möglichkeit, sich in den Umwelttechnologie- Atlas 4.0 einzutragen. „GreenTech made in Germany“ genießt international hohes Ansehen und der Atlas gilt mittlerweile als Standard-Nachschlagewerk einer Branche, die zu den innovativsten des Landes zählt.

Unternehmen aus dem Bereich Umwelttechnik und Ressourceneffizienz haben bis zum 31.03.2014 die Möglichkeit, ihr Unternehmensprofil im Umwelttechnologie-Atlas 4.0 zu veröffentlichen bzw. zu aktualisieren. Bereits in der vorherigen Ausgabe haben ca. 2.000 Unternehmen diese Chance genutzt, um ihre Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu präsentieren und sich für gemeinsame Akquisen und Projekt-Kooperationen zu vernetzen.

Ermutigt durch die hohe Nachfrage nach dem Umwelttechnologie-Atlas 3.0 – welcher sich bereits heute als Standard-Nachschlagewerk der Umwelttechnikbranche etabliert hat – wird auch die Neuauflage des Umwelttechnologie-Atlas eine Leistungsschau über eine der innovativsten Industriebranchen Deutschlands präsentieren.

Die Umwelttechnikbranche leistet einen herausragenden Beitrag für umweltverträgliches Wachstum, sichert als Jobmotor Arbeitsplätze und trägt gezielt zur Entwicklung neuer Schlüsseltechnologien bei. „GreenTech made in Germany“ steht als Markenzeichen für eine leistungsstarke und zukunftsorientierte Exportwirtschaft und wird auf Grund ihrer hohen Innovationskraft und Kundenorientierung international geschätzt und nachgefragt.

Mit der Durchführung dieser Online-Befragung wurde Roland Berger Strategy Consultantsbeauftragt.

 

Quelle: iXPOS, Das Außenwirtschaftsportal

Bookmark permalink.

Comments are closed.